Ein neuer Mix! Warum schon wieder nicht von einem weiblichen DJ? Die eine trödelt, die andere ist im Urlaub, die dritte muss noch überredet werden. Tja. Aber Jan Mir ist natürlich trotzdem und vor allem ein absoluter Mix-Wunschkandidat. Er hat schon wirklich sehr lange keinen mehr aufgenommen. Wir wissen diesen Aufwand zu schätzen!


HATE: Welcher war der beste Track, den du jemals gespielt hast?
Da gibt es jeden Tag eine andere Antwort drauf. Aber wenn ich mal überschlage, über welchen Track ich das in den letzten Jahren am öftesten dachte, würde mir spontan Bruce Springsteen – State Trooper (Trentemöller Remix) einfallen. Da werden sie alle weich!

HATE: Glaubst du daran, dass es wirklich DJs gibt, die mit ihren Sets „eine Geschichte erzählen wollen/können“, wie es immer so schön heißt? Wie geht das?
Ich glaube DJs die sowas sagen, verwechseln “Geschichte” mit “Spannungsbogen”. Aber bloß weil es mal rauf und runter geht, muss man nicht gleich ‘nen Buch drüber schreiben.

HATE: Welche Geschichte, willst du mit diesem Mix erzählen?
Teletubbies vs. Mortal Kombat in drei Akten.

HATE: Für welche Stimmung ist dein Mix am besten geeignet?
Ich hab die Tracks beim Sport und in der S-Bahn ausgewählt, da fand ich sie sehr passend!

HATE: Welcher Part ist dir daran am wichtigsten und warum?
Der Anfang, ich find die Nummer einfach wunderschön gerade. Ich hab die Fläche geloopt und noch alte Funksprüche von der Appollo 13 Mission drüber laufen lassen, passt ganz gut find ich.

HATE: Hast du Labels, die du gerne empfehlen möchtest?
Correspondant finde ich gerade wieder richtig gut, da ist auch der Anfangstrack von “Demian” erschienen.