Page 1
more
sektsausage
Standard

Ein Mix von Mila Stern. So geht Techno 2016!

Bild: Jess Mester

Kennt ihr alle Mila Stern?

Wenn nicht, würden wir sie Euch gerne vorstellen. Mila Stern ist DJ aus Halle. Dort lebt sie und dort wurde sie in Jugendzentren und besetzten Häusern sozialisiert. In Tel Aviv hat sie aber auch mal gelebt. Jetzt spielt sie langsamen, aber zackigen Techno, genauso wie wir ihn hier bei HATE mögen.

Viel Spaß damit!

Mila Sterns Technomix für HATE. by HATEmagazin on hearthis.at

Mila Stern @ Facebook
Mila Stern @ Soundcloud
Mila Stern @ RA

more
zedreambeach
Standard

Warum Eure Reisen und Instagrambilder die Pest des 21. Jahrhunderts sind

Bild: Christian Haugen, via Flickr (CC BY 2.0)

Ein Blick auf Facebook oder Instagram beweist: Thailand oder neuerdings Sri Lanka sind längst das neue Malle. Antiseptisch gefilterte Bilder vom weißen Traumstrand stehen sinnbildlich für die totale Gleichförmigkeit des vermeintlich individuellen Urlaubs. Robert Stark wird stinksauer, wenn er genauer über dieses Reiseverhalte nachdenkt: Continue Reading →

more
more
240216_B_01
Standard

Eins, zwei, Techno: Elliver hat einen astreinen Mix aufgenommen

Bild: Jess Mester

Heute haben wir mal keinen elaborierten Text für Euch. Weil Ostern vor der Tür steht und damit das Viertägige Rave-Wochenende. Aber vor allem, weil die weltbeste Elliver, Super-DJ und Freundin des Hauses, uns eins ihrer superexklusiven und megagroßartigen Technosets aufgenommen hat.

Elliver Hatecast by HATEmagazin on hearthis.at

Das könnt ihr jetzt, genau wie wir, hoch und runter hören. Und mal was anderes als lesen machen. Ist doch auch schön. Rave on!

more
Standard

HATE Shirts

Leute es gibt wieder Shirts! Kaufen könnt Ihr sie für 20 Euro hier.

Das Modell ist 187 cm groß, sportlich-stabil von Statur her und trägt L.

more
6681069305_57e8b5de36_b
Standard

Das Problem mit dem Ruf nach Diversity in Hollywood

Bild: Flickr/Creative Commons/Nabeelah Is/via

Als Anfang März der erste Trailer des Ghostbusters-Remakes im Netz veröffentlicht wurde, fielen viele der Reaktionen anders als erwartet aus. Statt Begeisterung hagelte es wütende Tweets, Blogposts und Facebook-Kommentare von denen, die sich monatelang auf den Film gefreut hatten. Und es war nicht das erste Mal, dass das Ghostbusters-Remake Entrüstung hervorrief. Continue Reading →

more
Standard

Palast von Julian Vogel im Lichtblick Kino

Am kommenden Samstag zeigt das Lichtblick Kino Julian Vogels Film Palast (OmeU) von Julian Vogel zu sehen. Im Rahmen der 10 Days, 10 “achtung” Films sind sowohl der Regisseur als auch Produzentin Jana Raschke anwesend, berichten im Anschluss vom Entstehungsprozess dieser großartigen Dokumentation über das Pallasseum (Pallas), das zweifelsfrei eines der schönsten Gebäude Berlins ist.

EXBlicks: Palast (OmeU) – in presence of the director Julian Vogel and producer Jana Raschke
21.03., 18 Uhr
Lichtblick-Kino Berlin
Kastanienallee 77

more
Standard

HATE präsentiert: ONFLEX mit Haiyti aka Robbery in Leipzig (18.3.)

Buchmessen bzw. deren begleitenden Veranstaltungen sind nicht unbedingt für Exzess und juvenile Lebensfreude bekannt. Wer unter 60 ist und keinen Rotwein saufen möchte, hat es schwer etwas Passendes zu finden. Zum Glück tritt unsere Freundin Haiyti aka Robbery im Rahmen der ONFLEX-Nacht in der Alten Damenhandschuhfabrik auf. Wer sie also bei unserem Kongress verpasst hat oder einfach noch mal sehen möchte: Es gibt also eine Bombenalternative zu hochkulturellem Stehempfang und Langeweile!


Wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze. Bitte schickt uns dafür einfach eine Mail: info@hate-mag.com


HATE präsentiert: ONFLEX mit Haiyti aka Robbery in Leipzig (18.3.)
Alte Damenhandschuhfabrik
Klingenstraße 20 (Plagwitz)

Haiyti aka Robbery live! (Hamburg)

CHARLOTTE bassmybass (G-Edit / Leipzig)
DRIVE BY (suplex / Frankfurt)
INKASSO (suplex / Frankfurt)

Eine Party von:
NOTHING EQUALS FRIENDSHIP
suplex
NONOT

more
Standard

Hass allein genügt nicht mehr – Daniel Kulla zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt, zu Nationalismus und Klassenkampf

Bild: umsganze

“Rumms!” titelt heute morgen die Mitteldeutsche Zeitung aus Halle und nennt den Wahlerfolg der AfD in Sachsen-Anhalt ein “politisches Erdbeben” – mit 24,2 Prozent zweitstärkste Kraft, nur wenig mehr als 5 Prozent hinter der CDU, außerdem 15 der 43 Direktmandate aus fast der ganzen Südhälfte des Landes. Den Rassismus, der damit weiter auf dem Vormarsch ist, will die MZ aber nicht so nennen; nur einmal taucht er verklausuliert als “Fremdenfeindlichkeit” auf.

Viele linke Reaktionen auf die Wahl: Panzerbildchen, Kotze-Icons und – deutlich weniger als nach der Hessen-Wahl – Auswanderungs-Stoßseufzer. Es hilft nun aber “kein höh’res Wesen”, keine “Night Witches”, keine “Red Army Sniper”, keine “RAF from England”. Der deutsche Staat ist weiterhin auf dem Zenit seiner politischen und ökonomischen Macht, kein anderer Staat wird ihn vorläufig stoppen. Was hilft, ist, die Lage zu analysieren und Schlüsse daraus zu ziehen. Continue Reading →

more